Robotertechnik und intelligente Fördertechnik rationalisieren die Probenhandhabung bei ARUP Labs

ARUP Laboratories ist nicht nur eines der größten medizinischen Testlaboratorien in den Vereinigten Staaten, sondern auch eines der am stärksten automatisierten. Mit dem weltweit größten Gefrierschrank für klinische Laboratorien, der 60' x 30' x 26' groß ist und bei minus 20 °C mit einem zweistöckigen automatisierten Lager- und Entnahmesystem (ASRS) betrieben wird, das bis zu 5.220 Edelstahl-Lagerschalen mit Proben auf indizierten Regalplätzen aufnehmen kann, übersteigt die Kapazität des Systems 2,3 Millionen Einzelproben. Das Herzstück des Systems ist ein hochautomatisiertes Sortier- und Transportsystem, das aus zwei von Motoman entwickelten Robotersortern besteht, die die fertigen Proben in die Lagerschalen ein- und auslagern, sowie aus „intelligenten" Stetigförderern von Shuttleworth, die gemeinsam die Proben für klinische Tests in weniger als 2,5 Minuten entnehmen und transportieren und eine Kapazität von 4.000 Proben pro Stunde haben. Für die effiziente Handhabung von Laborproben in großen Mengen ist das System ein echtes Vorzeigeobjekt der Präzisionsautomatisierung.